Weihnachtsbotschaft (Achtung: Laute Töne!)

Um die Botschaft zu entschlüsseln, führe folgende Schritte durch

  1. Wenn du phyphox noch nicht installiert hast, schau dir phyphox.org an, um zu verstehen, was es ist. Dann folge den Download-Buttons, um es auf deinem Smartphone zu installieren.
  2. Rufe diese Seite auf deinem Smartphone auf.
  3. Auf dem Smartphone: Klicke diesen Link, um den Dekoder in phyphox zu öffnen. Starte das Experiment.
  4. Auf deinem PC oder sonstigem Gerät: Spiele das Video ab, so dass das Smartphone die Töne hört. Schau dir das Ergebnis auf dem Smartphone an. Auf langsameren Smartphones kann es ein wenig dauern, bis das Ergebnis erkennbar wird.

Wie funktioniert das?

Jeder einzelne Ton, den du hier hörst besteht eigentlich aus zwei Tönen mit verschiedenen Frequenzen (für Technik-Interessierte: Ähnlich wie DTMF-Töne). Phyphox analysiert die Töne, um diese Frequenzen wieder zu erhalten (für Mathe-Interessierte: Über eine Fourier-Transformation) und zeichnet für jeden Ton einen Punkt dessen Position durch die beiden Frequenzen gegeben wird. Die eine (niedrigere) Frequenz bestimmt die x-Position und die andere Frequenz die y-Position. Mit der Zeit bilden die ganzen Punkte ein Bild.

Eigene Nachricht erstellen

Du kannst eigene Nachrichten erstellen, indem du den Generator öffnest, deine eigenen Bilder hineinziehst und die fertige Audio-Datei herunter lädst. Kleine Bilder mit klaren, dicken Linien funktionieren am besten. Dunkle Punkte deiner Bilder werden zu orangenen Punkten in phyphox, während helle Punkte nicht übertragen werden.