Miniserie zu Spektren

Teil 1: Audio

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Teil 2: Magnetismus

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Erweitere dein Smartphone mit Arduino

Das Smartphone mit (nicht vorhandenen) Sensoren ausstatten, um Beschleunigung, Drehrate, Temperatur, Beleuchtungsstärke, Magnetfeld oder Spannung zu messen? Das ist für weniger als 40 Euro möglich mit phyphox BLE! Lies mehr bei unseren Freunden von Physics Reimagined (auf Französisch und Englisch) an der Université Paris-Saclay.

Wir arbeiten jetzt hart daran, Deutsch zu ergänzen.

„Spendenmeisterschaft“

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Im Rahmen von „Wirkung hoch 100“ haben wir viel zu dem Thema Fundraising gelernt. Eine entsprechende erste Kampagne wird während einer sogenannten Spendenmeisterschaft vom Stifterverband unterstützt.

Im Zeitraum vom 14. April bis 14. Mai 2021 erhalten wir für jeden an uns gespendeten Euro 50 Cent dazu (maximal 3000€). Darüber hinaus gibt es zusätzliche Förderbeträge für die erfolgreichsten fünf (von 9) beteiligten Initiativen.

Kannst Du finanziell beitragen? Spenden erlauben es uns, neue Funktionen und Lern- und Lehrmöglichkeiten zu schaffen sowie unser Projekt auf eine breitere Basis zu stellen.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

betterplace.org, die größte deutsche Spendenplattform, ist gemeinnützig und arbeitet nicht profitorientiert.

SmartPhysicsLab

In den letzten Monaten wurde hinter den Kulissen an SmartPhysicsLab gearbeitet, einem Online-Portal, um Physikexperimente zu fördern, und einer Community, die an Innovationen in diesem Bereich arbeitet. Angeregt von Pietro Cicuta und Giovanni Organtini sind außerdem Frédéric Bouquet, Danny Caballero, Martín Monteiro, Michael Schatz und das phyphox-Team Teil der Redaktion.

Die Plattform möchte den Geist praktischen Experimentierens unterstützen, idealerweise mit bezahlbaren Herangehensweisen. Einige der Ansätze könnten bereits aktuell beim Distanzlernen hilfreich sein, obwohl das Projekt eine breitere, langfristige Vision verfolgt. Die Zielgruppe der Initiative erstreckt sich dabei zunächst von der Oberstufe bis zu den ersten Jahren eines naturwissenschaftlichen Studiums.

Jede:r ist herzlich eingeladen, sich auf der englischsprachigen Website www.smartphysicslab.org umzusehen und auf Twitter @smartphysicslab zu folgen. Lehrkräfte können sich gerne über das Formular „Get Involved” bei unserer Online-Community anmelden. Die gegenwärtigen Materialien sind als Beispiele gedacht, um sie zum Teilen bewährter praktischer Experimente anzuregen.

Die Initiative wird derzeit nicht gefördert und auf ehrenamtlicher Basis betrieben. Es steht Ihnen frei, das Material unter der Creative Commons Attribution 4.0 International License (CC BY 4.0) zu verwenden, zu verändern, in andere Sprachen zu übersetzen und weiterzuverbreiten. Wir möchten mit der Zeit mehrere Sprachen unterstützen, und wenn Sie bereit sind, vorhandenes Material zu übersetzen, ist das sehr willkommen.