Phyphox ausgewählt für finale Förderphase von „Wirkung hoch 100“

Die Jubiläumsinitiative des Stifterverbands „Wirkung hoch 100“ geht in die dritte und finale Förderphase und wir sind mit dabei. Zehn der angetretenen mehr als 500 Projekte wurden in einem mehrstufigen Prozess seit dem Herbst 2020 auf der Suche nach den besten Ideen für das Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystem der Zukunft ausgewählt und werden nun mit insgesamt einer Million Euro gefördert. Die zehn Finalisten werden im November 2021 ihre Lösungsvorschläge für die Herausforderungen in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Innovation allen Interessierten präsentieren, um sie so sichtbarer und durch die Vernetzung mit anderen Akteuren noch wirksamer zu machen. Wir freuen uns auf die anstehende weitere Zusammenarbeit mit den anderen wunderbaren Initiativen.

Neues zum CO₂-Monitor

Wir haben einige Dokumente zu unserem CO₂-Monitor aktualisiert, darunter die Antworten zu häufig gestellten Fragen sowie den Lötkurs, und eine Versuchsbeschreibung mit passendem Video auf YouTube zur Photosynthese ergänzt.

Seit knapp zwei Wochen ist auch die Anmeldung zur Aachener phyphox-Sommerfortbildung freigeschaltet. Falls es noch einen Grund braucht sich anzumelden: der CO₂-Monitor ist Teil des Programms. 😉

Aachener phyphox-Sommerfortbildung

Links groß das phyphox-Logo, rechts daneben Text: Tage der Lehre, Experimente in Deiner Hand 7.–9. September: 16.30–18 Uhr online 10. September: 15–18 Uhr in Aachen und online

In diesem Jahr möchten wir ein neues Format mit Nachmittags-Workshops an vier aufeinander folgenden Tagen ausprobieren. Die Workshops adressieren Interessent:innen ohne und mit Vorerfahrungen mit phyphox-Experimenten. Alle Workshops werden online mittels Zoom angeboten. Wir hoffen aber auch diejenigen, denen eine Teilnahme vor Ort möglich ist, zum Abschluss in Aachen begrüßen zu können.

Weitere Informationen auf phyphox.org/lehre2021

phyphox-Ferienangebot

Chatten, Surfen, Gamen und vielleicht sogar Telefonieren: vielfältige Möglichkeiten bietet Euer Smartphone. Diesen Sommer ist es das mobile Labor in Eurer Hand und genau das könnt ihr in digitalen Workshops des phyphox-Ferienangebots nutzen. Euch erwarten Experimente mit der freien App phyphox zu verschiedenen Themen der Physik. Erkundet dabei Eure Umwelt und gewinnt einen neuen Blick auf Alltagsgegenstände.

Dieses Angebot steht allen Personen ab 6 Jahren offen. Gerne können (Groß-) Eltern und Kinder gemeinsam an den verschiedenen Versuchen experimentieren! Mehr…

Miniserie zu Spektren

Teil 1: Audio

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Teil 2: Magnetismus

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Teil 3: Beschleunigung

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Erweitere dein Smartphone mit Arduino

Das Smartphone mit (nicht vorhandenen) Sensoren ausstatten, um Beschleunigung, Drehrate, Temperatur, Beleuchtungsstärke, Magnetfeld oder Spannung zu messen? Das ist für weniger als 40 Euro möglich mit phyphox BLE! Lies mehr bei unseren Freunden von Physics Reimagined (auf Französisch und Englisch) an der Université Paris-Saclay.

Wir arbeiten jetzt hart daran, Deutsch zu ergänzen.