Neuigkeiten der letzten Woche

Abgesehen von unserem kleinen Update mit einigen Verbesserungen gab es in der vergangenen Woche einige Berichte über uns. Hier die Highlights in unsortierter Reihenfolge:

iphone-ticker.de

Am 10. Dezember (ja, genau genommen mehr als eine Woche her), hat iphone-ticker.de auf der Startseite einen Artikel über phyphox platziert, der uns etwa 10.000 neue Installationen über Apples App Store an dem Wochenende beschert hat.

Die Zeit

Die Zeit hat in ihrer Ausgabe vom 15. Dezember (Seite 38) phyphox in einem Artikel über Geschenke für Wissbegierige und Technikbegeisterte aufgezählt.

Bildung Zukunft Technik

Es gab eine kurze aber begeisterte Empfehlung im Podcast bildung-zukunft-technik.de in der Kategorie “schöne Apps”.

chip.de

Die bekannte deutsche Computer-Zeitschrift hat auf ihrer Webseite in der App-Kategorie über uns berichtet.

AAPT webinar: Using smartphones to teach physics (Englisch)

Das ist nicht wirklich eine Pressemitteilung aber sicherlich erwähnenswert. Am 10. Dezember hat die American Association of Physics Teachers (AAPT) ein Webinar abgehalten, welches die Pioniere der Smartphone-Physik der ganzen Welt zusammengebracht hat. Vielen Dank an Rebecca Vieyra von der AAPT, welche das Webinar geleitet hat. In Kürze ist hoffentlich eine Aufzeichnung verfügbar.

One More Thing (Niederländisch)

Zu Beginn der Woche (12. Dezember), wurden wir auf der niederländischen Seite onemorething.nl vorgestellt.

Gorilla Physics (Englisch)

Kit Betts-Masters, ein Physiklehrer aus Großbritannien, hat ein Video zu phyphox auf seinem Youtube-Kanal “Gorilla Physics” veröffentlicht, welchen ihr hier findet.

Version 1.0.5 (kleine Verbesserungen und Fixes)

Wie ich beim letzten Update erklärt habe, arbeite ich derzeit an der nächsten größeren Version und bis dahin gibt es nur Updates mit Fehlerbehebungen und Kleinigkeiten. Nunja, dies ist ein solches Update:

Änderungen in Android und iOS

  • Wir nutzen nun standardmäßig das kalibrierte Magnetometer. Über das Menü kann man zum unkalibrierten wechseln sofern auf dem Gerät verfügbar.
  • Der Sensor-nicht-verfügbar-Hinweis enthält nun einen Link zu weiteren Infos.
  • Die akustische Stoppuhr erlaubt nun mehrere Timer und das Einstellen einer Mindest-Verzögerung.
  • Das Sonar hat nun einen umgekehrten Modus, in dem die Entfernung eingegeben und die Schallgeschwindigkeit gemessen werden kann.
  • Fix: Das Append-Modul akzeptiert nun Value-Inputs.
  • Fix: Der Fernzugriff funktioniert nicht für Rohdaten des Rolle-Experiments (betrifft eventuell auch andere).
  • Fix: Einige Rechtschreibfehler in den Experimenten.

Änderungen in Android

  • Fix: Sehr kurze Audio-Loops funktionieren nicht.
  • Fix: Fernzugriff schlägt fehl wenn der Wert “unendlich” vorkommt.
  • Fix: Absturz auf Samsung Galaxy S4 wenn Audio wiederholt abgespielt wird.

Änderungen in iOS

  • Fix: Analysis wird nun auch ausgeführt wenn nicht durch Sensor-Ereignisse ausgelöst, um selbst-verändernde Experimente wie einen sich langsam ändernden Tongenerator zu ermöglichen.
  • Fix: Möglicher Absturz beim average-Modul (eine Race Condition, die vorwiegend auf iOS8 ausgelöst wurde).
  • Fix: Achsenbeschriftung wurde im Remote-Interface nicht übersetzt.
  • Fix: Absturz in Binning-Modul wenn dx auf Null steht.
  • Fix: Das Einstecken eines Headsets wird nun besser gehandhabt.