Version 1.0.13: Italienische und griechische Übersetzung

Mit Version 1.0.13 kommt erneut ein kleineres Update mit neuen Übersetzungen. Damit ist phyphox nun auch auf italienisch und griechisch verfügbar dank der Arbeiten von Giovanni Organtini und Κωστής Χαλκιαδάκης (Costis Chalkiadakis).Wenn ihr phyphox auch in eure Sprache übersetzen möchtet, schaut euch unsere Infoseite zu weiteren Sprachen an.

Tatsächlich ist dieses Update bereits seit über einer Woche auf Android verfügbar und sollte auch unter iOS nur ein Sprachupdate enthalten. Leider wurde das Update von Apple abgelehnt, da das Experiment "Rolle" das Handy beschädigen könne. Somit mussten wir es deaktivieren und die App erneut einreichen, so dass sich das Update hier etwas verzögert hat.

Changelog

Änderungen für Android und iOS

  • Italienische Übersetzung.
  • Griechische Übersetzung.

Änderungen für iOS

  • Experiment "Rolle" auf Apples Anweisung deaktiviert.

Version 1.0.12: Niederländische und russische Übersetzung

Version 1.0.12 bringt wieder neue Übersetzungen, Niederländisch und Russisch, welche von Ivo Janssens (mit Unterstützung von Evelien Urkens und Andreas Van den Bergh) sowie Alexander Nedilko erstellt wurden. Falls ihr helfen möchtet, phyphox auch in eure Sprache zu übersetzen, schaut ich die Infos auf unserer Sprachen-Seite an.

Zudem werden wir auch gerne Arbeitsblätter in verschiedenen Sprachen teilen. Da wir unsere Webseite nur auf Deutsch und Englisch anbieten können, werden zwar auch nur diese beiden Sprachen direkt in unserer Datenbank verlinkt (wie das großartige neue Arbeitsblatt zum Druck von Holger Jessen-Thiesen), aber wir teilen Materialien in anderen Sprachen gerne über unsere Sprachen-Seite (wie das erste niederländische Arbeitsblatt von Dirk Janssen). Wenn sich mehr Materialien in einer Sprache ansammeln, können wir hierzu auch gerne eine eigene Seite anlegen oder auf eine externe Sammlung verlinken.

Changelog

Änderungen für Android und iOS

  • Niederländische Übersetzung.
  • Russische Übersetzung.
  • Experiment “(In)elastischer Stoß” zeigt ungültige Intervalle nicht mehr an.
  • Übersetzung werden auch auf Einheiten angewendet.

Änderungen für Android

  • Fix: Linie vom letzten zum ersten Punkt beim Laden zuvor gespeicherter Zustände.

Änderungen für iOS

  • Fix: Absturz wenn Value-Element leeren Map-Eintrag enthält.

Neue Termine in Göttingen und Hamburg

Erneut gibt es zwei neue Termine in unserem Kalender. Der erste ist ein physikalisches Kolloquium in Götting am 23. April (auf Englisch). Der andere Termin (auf Deutsch) wird ein Workshop am 16. Juni in Hamburg im Rahmen der MINT digital Lehrertagung der Joachim Herz Stiftung sein (nicht zu verwechseln mit dem Vortrag und Workshop in Hamburg am kommenden Freitag, dem 13. April).

Neue Events in Hamburg und Aachen

Wir haben wieder zwei Events zu unserem Kalender hinzugefügt. Der nächste ist die Fachtagung “Bildung in der digitalen Welt” am 13.4.2018 in Hamburg. Als zweites Ereignis steht nun der Tag für die bereits im vergangenen Jahr beliebte phyphox-Fortbildung für Hochschullehrende fest. Diese wird am Freitag, dem 7.9.2018 in Aachen stattfinden. Interessierte können den Termin schon im Kalender markieren, Details werden noch folgen.

Version 1.0.11: Tschechische und polnische Übersetzung

Mit Version 1.0.11 gibt es nun die erste Übersetzung von phyphox, nämlich in Tschechisch und Polnisch, welche jeweils von Karel Havlíček und Tomasz Greczyło erstellt wurden. Falls ihr helfen möchtet, phyphox auch in eure Sprache zu übersetzen, schaut ich die Infos auf unserer Sprachen-Seite an.

Changelog

Änderungen für Android und iOS

  • Tschechische Übersetzung.
  • Polnische Übersetzung.
  • Neuer “Sprachen”-Eintrag im Info-Menü des Hauptbildschirms.
  • Fix: Flackern bei der Bewegungs-Stoppuhr.

Änderungen für Android

  • Update auf Dateiformat 1.6 und damit Unterstützung für das Auslesen der Audio Datenrate. (Für iOS wurde das mit dem vorherigen Hotfix eingeführt.)

phyphox in Taipeh

In der vergangenen Woche hatte ich das Vergnügen, einen Vortrag bei der Jahrestagung der Taiwan Physical Society sowie einen Workshop and der National Taiwan Normal University zu halten. Hierfür danke ich Professor Chih-Ta Chia für die Einladung, den herzlichen Empfang und die großartige Gastfreundschaft und der gleiche Dank gilt auch für die Freunde, Lehrer und Studierende, die ich dort kennenlernen durfte und die dafür gesorgt haben, dass diese drei Tage in Taipeh unvergesslich wurden.

Wenn ihr an dem Vortrag interessiert seid, findet ihr hier eine Aufzeichnung: