Ein einfaches Experiment, welches die Amplitude des über das Mikrofon aufgenommenen Signals darstellt. Die Amplitude ist zunächst unkalibriert, kann aber über ein bekanntes Referenzsignal kalibriert werden. (Weitere Informationen finden sich im Experiment.)

Berechnet die Autokorrelation von Audio-Signalen, die über das Mikrofon aufgenommen werden. Die Frequenz des Signals wird angezeigt, was nur gut für Signale mit einer einzelnen Frequenz funktioniert.

Betrachte 10 ms Abschnitte der vom Mikrofon aufgezeichneten Rohdaten mit einem Oszilloskop-artigen Flanken-Trigger.

Berechnet und zeigt die FFT der vom Mikrofon aufgezeichneten Daten. Die stärkste Frequenz wird angezeigt.

Berechnet und zeigt die FFT der vom Beschleunigungssensor aufgezeichneten Daten. Die stärkste Frequenz wird angezeigt. Dies ist ein hervorragendes Werkzeug um Vibrationen zu analysieren.