Aachener phyphox-Sommerfortbildung

Smartphone-Experimente in Schule und Hochschule

Freitag, 16. September 2022, 9–16 Uhr
(direkt im Anschluss an die GDCP-Jahrestagung in Aachen)

Praktisch alle Jugendlichen bzw. jungen Lernenden haben Smartphones. Mit der freien App phyphox verwandeln sich diese – oder auch Tablets – in hochwertige mobile Labore. Damit sind naturwissenschaftliche Experimente auch losgelöst von Materialsammlungen und spezialisierten Werkzeugen möglich.

Angelehnt an das Motto zum 150-jährigen Jubiläum der RWTH bieten wir dieses Jahr Vorträge und Workshops zu den Schwerpunkten

  • „Lernen“: Möglichkeiten von Smartphone-Experimenten und erste Schritte
  • „Forschen“: Mehr Möglichkeiten mit drahtlosen externen Sensorboxen
  • „Machen“: Keine Grenzen mit phyphox und der Arduino-IDE/MicroPython

an. Darüber hinaus zeigen wir unter „Finden“ deutsche und internationale phyphox-Ideenquellen. Mit der flexiblen Agenda möchten wir allen ein individuell gestaltetes Programm ermöglichen – gegebenenfalls auch in Teilen.

ZeitVorträgeWorkshops
09.00WillkommenDurchgängig und parallel Angebote zu
„Lernen“, „Forschen“, „Machen“ und „Finden“
(mit regelmäßigen kurzen Einführungen)
09.30Lernen
10.30Machen
11.30Forschen
13.30Lernen
14.30Forschen
15.30Ausblick
Agenda der Aachener phyphox-Sommerfortbildung

Bitte über dieses Online-Formular kostenlos bis möglichst Ende August anmelden.